Messeausstellung - Ein Marktplatz für die Akquise

Messen und Ausstellungen sind auf einem komplexen System begründet. Sie bieten Ihnen eine attraktive Plattform für vielfältige Marketingkommunikation und -infomation durch die Konzentration und den Austausch von Produkten, Dienstleistungen und Ideen an einem Ort. Hier finden Sie gebündeltes Fachknow-how vor und die Gelegenheit, zielgruppenrelevante Kontakte zu knüpfen, in einem Ausmaß, das Sie mit herkömmlichen Marketingmaßnahmen nur mit einem ungleich höheren Aufwand an Zeit und Einsatz erreichen können.

Ein Aussteller entscheidet sich für eine Teilnahme an einer Messeausstellung mit dem konkreten Ziel, sich vorhandenen und potenziellen Kunden zu präsentieren, für seine Produkte oder Dienstleistungen zu werben, Sympathie stärkende Aktionen zu fahren, sich einen Überblick über den Markt zu verschaffen, mit Mitbewerbern zu reden - und mit Neukunden ins Gespräch zu kommen.

Die Messeausstellung als Absatz- der Beschaffungsinstrument fördert das Neugeschäft, vorausgesetzt die Struktur der Messe stimmt mit Ihren eigenen Zielen überein. Prüfen Sie im Vorfeld, ob Sie auf dieser Messe auch die von Ihnen ins Auge gefassten Zielgruppen tatsächlich vorfinden, denn eine Messe-Beteiligung ist mit hohen Kosten und einer starken Beanspruchung interner Kapazitäten verbunden.

Nutzen Sie den Presseservice des Messeausrichters, den er Ihnen im Vorfeld bietet, rufen Sie die Erfolgszahlen früherer Messeausstellungen ab, laden Sie vorab Ihre Lieferanten und Kunden (mit einem kleinen "Bonbon") zu einem Stand-Besuch ein, entwerfen Sie ein strategisches Konzept für Messestand, - performance und -durchführung, in das alle direkt oder indirekt beteiligten Mitarbeiter einbezogen und für das sie geschult werden. Informieren Sie Ihren Außendienst als wichtigen Kommunikator. Tragen Sie Sorge, dass die an der Messe anwesenden Mitarbeiter über ein Höchstmaß an kommunikativem Geschick und Kundenorientierung verfügen, so dass sie für potenzielle Kunden zu interessanten Gesprächspartnern werden.

Planen Sie eine Presseaktion und weitere Fachbesucheraktionen ein. Sorgen Sie für ein adäquates und passendes Maß an Entertainment. Nicht nur die äußere Aktraktivität des Messestands ist als Blickfang entscheidend, bieten Sie dem Besucher und Interessenten eine interaktive Atmosphäre, die ihn einbezieht und an Ihrem Stand verweilen lässt. Sorgen Sie dafür, dass die Besucher "Spuren" hinterlassen, die Sie im Nachfeld auswerten. Erwägen Sie aber auch Synergien und vernetzen Sie sich mit anderen Ausstellern zu gemeinsamen Aktionen, in denen Sie sich innerhalb einer gewissen Bandbreite als potenter Partner vorstellen.

Klappt es dann noch mit der Organisation, sind die Weichen gestellt.